11. Kapitel - Mode - Eine Wissenschaft für sich

11. Kapitel - Mode - Eine Wissenschaft für sich



"Euch kriege ich noch... Das schwöre ich euch!" murmelt der Mann, welcher die beiden Mädchen entführte und drehte sich um.



Am nächsten Morgen treffen sich die beiden Freundinen auf einer Brücke. "Hey, hast du gut geschlafen?", fragte Tatiana und grinst. "Eine bessere Frage konnte mir wohl einfach nicht einfallen" scherzt. sie weiter und lacht. "Nicht wirklich. Ich lag die ganze Nacht wach im Bett und hatte Angst. Angst davor, nochmal entführt zu werden.", antwortete das ägyptische Mädchen und starrt gedankenverloren auf den Boden. Nun herrscht eine Weile lang Stille. "Weißt du... Ich brauche deine Hilfe!", wirft Tatiana plötzlich in die Ruhe ein. "Mein kleiner Bruder, Dimitri, er ist verschwunden! Und meine Eltern sind Zombies und Mumien und..." Das Mädchen schaut sie anschließend völlig entgeistert an, fast so, als ob sie meinen würde, Tatiana wäre Reif für die Klapse. "Äh... Ich denke wir sollten uns deswegen ein wenig in der Bevölkerung umhören. Aber wenn wir das tun wollen, solltest du dich umstylen. Du bist einfach viel zu auffällig, ich meine, du siehst aus wie aus der Zukunft." meint das Mädchen und spricht weiter "Übrigens habe ich mich noch gar nicht vorgestellt. Mein Name ist Aisha." "Tatiana, freut mich." antwortet Tati. "Und jetzt", spricht Aisha weiter, "kommst du mal mit. Und auf dem Weg zum Umstyling erzählst du mir die ganze Geschichte."



Nach einem Fußmarsch von 2 Stunden, in dem Tatiana Aisha alles erläutert und oft schräg angesehen wurde, kamen die beiden Mädchen an. Ein riesiger Palast liegt nun vor den Beiden. Tatiana kommt aus dem Staunen überhaupt nicht mehr heraus, sowas kennt sie aus Deutschland einfach nicht. "Komm rein" ruft Aisha ihr zu, welche bereits am Eingang steht.



Während Tatiana in der Umkleidekabine verschwindet, macht Aisha es sich auf dem Sofa gemütlich. Nach einiger Zeit macht Tatiana einen Schritt aus der Umkleidekabine.



"Wie siehst DU denn aus?!", ruft Aisha entsetzt und fängt an zu kichern. Nach einer Weile kann sie es sich einfach nicht mehr verheben und liegt am Boden vor Lachen. "Damit fällst du garantiert nicht auf!", gröhlt Aisha. "Was, so schlimm?", kichert Tatiana und verschwindet wieder in der Kabine.



Und kichernd kommt sie auch wieder heraus. "So besser?", lacht sie.



"Nein, auch nicht wirklich" lacht die Ägypterin, "Die nächste bitte!"



Und ein drittes Mal tritt Tatiana aus der Kabine hervor.



"Wow", meint Aisha und klatscht freudig in die Hände. "Das ist perfekt!", ruft sie freudestrahlend und führt erstmal ein Tänzchen auf, wobei Tatiana natürlich sofort dabei ist.

19.7.10 18:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de